Theaterwerkstatt   AllgäuPfeffer0
0
00
So eine Liebe

 

So eine Liebe" Pavel Kohout

         

 

Ein Spiel mit der Glaubwürdigkeit

Theatergruppe AllgäuPfeffer erarbeitet sich in einem Workshop Kohouts "So eine Liebe"

Stefan Nowicki, Kempten/Immenstadt –

"Nochmal, bitte!" Die Worte müsste Professor Jurij Vasiljev schon akzentfrei in unserer Sprache können. Er sagt sie aber auf Russisch, und der Simultanübersetzer wiederholt sie so selbstverständlich, wie sich die Schauspieler wieder neu konzentrieren und einen neuen Anlauf zu der eben probierten Szene nehmen. Die Schauspieler, das sind neun Frauen und Männer der Kemptener Theaterwerkstatt "AllgäuPfeffer". Im Internat der Berufsschule Immenstadt sammeln sie praktische Erfahrungen bei einem Intensivkurs mit einem Theaterexperten. Weit kommen die Laien in diesem Moment allerdings nicht mit ihrer Darstellungskunst: Sie werden wieder unterbrochen von einer Welle russischer Wörter und hören, was der Übersetzer sagt, ohne den Blick von Jurij Vasiljev zu wenden. Der erklärt, fragt, provoziert und gibt Beispiele; steht dabei nicht still, demonstriert den Schauspielern, was er sieht und was er nicht sieht, fordert sie heraus und bittet sie noch mal, es wieder zu versuchen. Dabei geht es nicht um den Text und das einstudieren von Bewegungen und Gestik, sondern um den Inhalt und darum, diesen glaubwürdig und verständlich darzustellen. Professor Jurij Vasiljev, der an der staatlichen Akademie für Theaterkunst in St. Petersburg unterrichtet, versucht die Darsteller dazu zu bringen, eigene Vorstellungen und gemachte Erfahrungen in der konkreten Bühnensituation neu mit Körper und Stimme zu gestalten und so der gespielten Persönlichkeit Leben einzuhauchen. All das möchte er im Spiel und durch das Spielen erreichen. Die im Herbst 1996 gegründete Theaterwerkstatt AllgäuPfeffer aus Kempten arbeitet schon zum zweiten Mal mit der Koryphäe aus St. Petersburg zusammen. In dem achttägigen Intensivseminar erspielen und erarbeiten sich die Laienschauspieler das Stück "So eine Liebe" von Pavel Kohout, das sie als Werkstattergebnis zum Abschluss im Stadttheater Kempten zeigen werden. Die Zusammenarbeit erweist sich für beide Seiten als sehr wertvoll. Professor Vasiljev genießt nach eigenen Aussagen die Arbeit mit dem "sehr interessierten und engagierten" Allgäuer Ensemble. AllgäuPfeffer tritt am heutigen Samstag um 20 Uhr im Kemptener Stadttheater auf.

 

 

Fotos

  

 



Theaterwerkstatt AllgäuPfeffer    mueller.christoph@allgaeu.org / Tel: 0831 87836